Ausziehbare Einrohr-Heizpatronen

AusEdelstahl AISI 316L sind besonders für Anwendungen geeignet, bei denen Korrosionsprobleme auftreten oder bei denen es wichtig ist, Elemente austauschen zu können.

Dank seiner Eigenschaften kann es erfolgreich in der Chemie- und Lebensmittelindustrie eingesetzt werden.

Das Heizgerät hat im Inneren einen oder mehrere Drahtwiderstände, die auf gerillten Körpern aus Keramikmaterial mit einem hohen Grad an elektrischer Isolierung und guter mechanischer Beständigkeit montiert sind. Die Spiralen bestehen aus hochtemperaturbeständigen Drähten und sind so konstruiert, dass sie einen optimalen Wärmeenergiefluss an die äußere röhrenförmige Ummantelung und damit an die Flüssigkeit übertragen. Die Wärme wird ohne Verwendung von leitfähigen Materialien auf die Ummantelung übertragen.

Diese Lösung ermöglicht es, im Wartungsfall das Heizelement zu ersetzen, ohne es aus dem Tank ausbauen zu müssen, indem nur die internen Heizelemente herausgezogen werden.

Die Installation muss horizontal, am Boden der Wanne oder des Tanks, erfolgen.

Die maximale Betriebstemperatur beträgt 90 °C.