Sensoren – Thermoelemente und Thermowiderstände

Thermoelemente und Thermowiderstände sind Komponenten, die zur Temperaturmessung verwendet werden.

Thermoelemente bestehen aus zwei verschiedenen metallischen Leitern, die an einem Ende verbunden sind (als „Verbindung“ bezeichnet) und in einem Metallrohr eingekapselt sind: Wenn die Temperatur schwankt, ändert sich die Spannung, die an den Enden der Leiter abgelesen werden kann, und diese Änderung liefert ein Maß für die Temperatur, bei der sich die Verbindung befindet. Zu unseren Produkten gehören konventionelle Thermoelemente (mit Schliff) und Mineraloxid-Thermoelemente (mit isolierter Verbindung).

Thermowiderstände sind Komponenten, die zur Temperaturmessung verwendet werden. Im Gegensatz zu Thermoelementen verwenden sie jedoch ein empfindliches Element, das sich in der Nähe des Endes des Widerstandsthermometers befindet und dessen elektrischer Widerstand mit der Temperatur variiert.

Diese Variation liefert ein Maß für die Temperatur, bei der sich dieses Element befindet.

Bei den Thermoelementen gibt es die konventionelle Version (mit Silikon-Glasfaser isolierte Leiter) und die Mineraloxid-Version (verdichtete MgO-Pulverisolierung).

 

Katalog im PDF-Format herunterladen